Seite 2 von 2

Re: Diskussionsthread für neue Regeln / Rollen / Settings

Verfasst: Di 26. Mai 2020, 11:46
von Benutzer 53 gelöscht
Bärlin hat geschrieben: Di 26. Mai 2020, 11:30 Nein, das hatte schon immer mit deinem RL zu tun :D

Eine Freimaurer-Runde kann ich gerne aufsetzen, wenn das gewünscht ist ?
Da bräuchten wir nur 11 oder 12 Spieler, das sollte gehen. Die Runde dürfte auch relativ schnell gehen. Dieses Setting hat aber zwingend einen Tag-Start (was übrigens fast überall Standard ist) !
Andernfalls wäre es für die Bürger nicht zu gewinnen.
Klingt gut.

Re: Diskussionsthread für neue Regeln / Rollen / Settings

Verfasst: Di 26. Mai 2020, 13:34
von Bärlin
Ok, here you go: Einweihungs-Runde

Re: Diskussionsthread für neue Regeln / Rollen / Settings

Verfasst: Di 26. Mai 2020, 14:53
von Scoville
Bärlin hat geschrieben: Mo 25. Mai 2020, 10:38
thojacko87 hat geschrieben: Mo 25. Mai 2020, 09:56 Gefühlt sind bei dem Bärville-Setting alle Spieler nach 3 Tagen tot :D. Die Mafia darf killen, der Serienkiller darf killen und der Üz killt zumindest einmal. 3-4 Tote pro Tag+Nacht :D.
Wir haben das sogar durchgerechnet. Ohne Save (was unwahrscheinlich ist) hat das Spiel fünf Nächte bis zum Showdown. Die Rechnung basierte darauf wie der Serienkiller gewinnen kann.
Hab das Bärville-Setting nochmal beispielhaft mit Nachtstart durchgerechnet.

Variante "Späte Entscheidung":

Gesamt / Bürger / Mafia / Serienkiller
Nacht 1: 15 / 11 / 3 / 1 (Nachtkills: 2x Bürger)
Tag 1: 13 / 9 / 3 / 1 (Lynch: Bürger)
Nacht 2: 12 / 8 / 3 / 1 (Nachtkills: 2x Bürger)
Tag 2: 10 / 6 / 3 / 1 (Lynch: Bürger)
Nacht 3: 9 / 5 / 3 / 1 (Nachtkills: 1x Mafia, 1x Bürger)
Tag 3: 7 / 4 / 2 / 1 (Lynch: Bürger)
Nacht 4: 6 / 3 / 2 / 1 (Nachtkills: 1x Mafia, 1x Bürger)
Tag 4: 4 / 2 / 1 / 1 (finaler Showdown)
Nacht 5: (Entscheidung)

Dabei gibt's natürlich reichlich unberechenbare Faktoren:

Verzögernd:
  • Erfolgreicher Schutz durch Sittenwächter (Schutz durch Bodyguard irrelevant, da dann dieser stirbt)
  • Bodyguard wird nachts angegriffen
  • Mafia + Serienkiller greifen nachts gleichen Spieler an
  • Patts
Beschleunigend:
  • Attentäter bzw. U-Boot-Jäger greift ein
Bei bestmöglichem Verlauf für die Bürger könnten diese in Nacht 2 gewinnen. Aber so legendär das wäre, so unwahrscheinlich ist es auch. :D

Und ich denke, wir sollten in den Regeln noch klarstellen, ob die Aktion des Serienkillers vor dem Nachtkill der Mafia ausgeführt wird, oder ob die sich theoretisch gegenseitig wegmachen können. Insbesondere wenn evtl. in Nacht 5 noch je 1 Bürger, Mafioso und SK leben, wird das relevant.

Re: Diskussionsthread für neue Regeln / Rollen / Settings

Verfasst: Di 26. Mai 2020, 15:06
von Bärlin
Scoville hat geschrieben: Di 26. Mai 2020, 14:53 Und ich denke, wir sollten in den Regeln noch klarstellen, ob die Aktion des Serienkillers vor dem Nachtkill der Mafia ausgeführt wird, oder ob die sich theoretisch gegenseitig wegmachen können. Insbesondere wenn evtl. in Nacht 5 noch je 1 Bürger, Mafioso und SK leben, wird das relevant.
Ich hätte es gleichzeitig gemacht. Wir können hier aber auch dem Serienkiller den Vorteil geben, da er an sich eh im Nachteil ist.

Es wäre aber auch ein legendäres Finish, wenn Bürger, Mafioso und Serienkiller leben, Mafioso und Killer sich gegenseitig ausschalten und die Bürger gewinnen :D

Re: Diskussionsthread für neue Regeln / Rollen / Settings

Verfasst: Di 26. Mai 2020, 15:36
von TvT
Vorteil heißt, der SK schießt als erster, also bevor er selber von der Mafia gekillt werden kann, richtig?

Re: Diskussionsthread für neue Regeln / Rollen / Settings

Verfasst: Di 26. Mai 2020, 15:44
von Bärlin
TvT hat geschrieben: Di 26. Mai 2020, 15:36 Vorteil heißt, der SK schießt als erster, also bevor er selber von der Mafia gekillt werden kann, richtig?
Er sticht :P
Ja, das heißt es.

Wobei ich, wie gesagt, auch kein Problem damit habe das gleichzeitig ablaufen zu lassen. Wobei es dann möglich wäre, dass das Spiel unentschieden endet. Wenn beide auf den Bürger gehen, ist es danach nicht mehr möglich, dass jemand gewinnt. Das wäre eher schlecht denke ich.

Problem bei dem Vorteil für SK wäre, dass das Spiel für die Bürger zwingend verloren ist, sobald es zu einem 2:1:1 Showdown kommt. Das wäre dann irgendwie auch nicht optimal.

Was meint ihr ?

Re: Diskussionsthread für neue Regeln / Rollen / Settings

Verfasst: Di 26. Mai 2020, 16:02
von Scoville
Bärlin hat geschrieben: Di 26. Mai 2020, 15:44 Problem bei dem Vorteil für SK wäre, dass das Spiel für die Bürger zwingend verloren ist, sobald es zu einem 2:1:1 Showdown kommt.
... und Sittenwächter und/oder Attentäter nicht mehr leben. ;)
Dass es zum Fall "2:1:1 ohne hilfreiche Bürgerrollen" kommt, ist nur eins von vielen möglichen Szenarien, würde das daher in Kauf nehmen.
Mafiascum zum SK: you win when all other players are dead, whether you are alive or not

Re: Diskussionsthread für neue Regeln / Rollen / Settings

Verfasst: Di 26. Mai 2020, 16:25
von Bärlin
Scoville hat geschrieben: Di 26. Mai 2020, 16:02 Dass es zum Fall "2:1:1 ohne hilfreiche Bürgerrollen" kommt, ist nur eins von vielen möglichen Szenarien, würde das daher in Kauf nehmen.
Mafiascum zum SK: you win when all other players are dead, whether you are alive or not
Bei mafiascum steht aber "You win if you are the last player alive (or if nothing can prevent the same)." ;)

Wie auch immer, wir können es gerne so machen.
Also, Serienkiller zieht vor Mafioso und Attentäter ?
Was ist mit dem Attentäter ? Zieht er auch schneller als der schwarze Mann ?

Re: Diskussionsthread für neue Regeln / Rollen / Settings

Verfasst: Di 26. Mai 2020, 18:34
von Katzer
Bärlin hat geschrieben: Di 26. Mai 2020, 16:25 Wie auch immer, wir können es gerne so machen.
Also, Serienkiller zieht vor Mafioso und Attentäter ?
Was ist mit dem Attentäter ? Zieht er auch schneller als der schwarze Mann ?
Ja, würde ich sagen. Rein von der storytechnischen Logik her würde man ja davon ausgehen, dass Leute wie ein Serienkiller oder Attentäter wild drauflosmeucheln, während die Mafia ihre Züge erstmal in verrauchten Hinterzimmern plant. :D

Fänd's daher auch irgendwie gut nachvollziehbar. Zumal gerade der Attentäter natürlich auch immer das große Risiko eingeht, die Spielsituation für seine eigene Fraktion deutlich zu verschlechtern - da kann man den Treffer durchaus damit "belohnen", dass er zuerst dran ist.

Re: Diskussionsthread für neue Regeln / Rollen / Settings

Verfasst: Di 26. Mai 2020, 19:16
von Bärlin
Ok, würde dann sagen die Nachtreihenfolge ist Serienkiller - Attentäter - Mafia.

Re: Diskussionsthread für neue Regeln / Rollen / Settings

Verfasst: Di 2. Jun 2020, 22:39
von Bärlin
Möglichkeit für zukünftige Runden:
Stimmbegrenzung aufheben, Stimme jederzeit änderbar.

Speziell interessant bei:
Freimaurer-Setting, allgemein Tagstart

Bedingung:
Möglichkeit bezüglich Liste finden. Ggf Design verändern, um die Dokumentation benutzerfreundlicher und einfacher am Handy zu machen.

Ja, der Post ist eine Gedächtnisstütze für mich selbst

Re: Diskussionsthread für neue Regeln / Rollen / Settings

Verfasst: Mi 10. Jun 2020, 23:04
von Bärlin
Vorschläge für das Freimaurer-Setting:
- Abschaffung des Backups bei 11 Spielern
- Bei 12 Spielern auf 2 Freimaurer + Backup reduzieren
- Wenn der Backup vor Aktivierung stirbt, wird die Rolle nur als Bürger bekanntgegeben